zurück

Logistik-Expertise im Schnelldurchlauf

20. July 2018

HeadlineAffairs war dieses Jahr Gast bei der eLogisticsWorld Conference. Wir haben unser Branchenwissen vertieft, interessante News aus der Logistik erfahren und Inspirationen für die PR gesammelt.

Wer schon einmal eine Pizza bestellt hat, ist bereits mit dem Same-Day Lieferungsprinzip vertraut. Über Hürden und Herausforderungen, die dahinterstecken, diskutierten führende Logistikexperten auf der eLogisticsWorld Conference in München. In leicht verständlichen Häppchen stellten die Vertreter namhafter Unternehmen ihre Erfahrungen mit den einzelnen Schritten der Same-Day-Lieferung vor. Die Empfehlung der Dienstleister: immer auf den Kunden hören. Wer Maßstäbe setzen will, orientiert seine Strategie daran, wann, wo und wie Kunden am liebsten beliefert werden möchten. Überraschend schnelle und praktikable Auslieferungen, nehmen vielerorts eine Marketingfunktion an, mit der die Kundenbindung verstärkt wird.

Auf die Frage, wie Kunden beliefert werden, bot die Frankfurt University of Applied Sciences Antworten. Es gibt bisher keine Daten dazu, wer auf den Straßen für Verkehr sorgt, erklärte der dort ansässige Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, geschäftsführender Direktor des Zentrums für Logistik, Mobilität und Nachhaltigkeit. Um das zu ändern, fuhr sein Team bei zahlreichen Paketzustellern in und um Frankfurt mit. Das Ergebnis: In einer Stadt parkt ein Paketdienst ca. 80% der Auslieferzeit. Da sich schwer ein legaler Parkplatz finden lässt, bleiben die Zusteller lange stehen und legen für die Auslieferung ca. 20 km zurück. Um diese Probleme zu lösen, zeigten sich einige der Logistikunternehmen innovativ: Von der Forschung über Drohnenlieferung bis hin zur serviceorientierten Sammelstation präsentierten Redner aus der Logistik-Branche verschiedene Ansätze.

Wir sind gespannt, auf welche weiteren kreativen Ideen die Logistikbranche bis zum nächsten Mal kommt und wie schnell unsere Pressematerialien in Zukunft angeliefert werden.

Stories