zurück

Einführung in das Reich der Krane

17. November 2017

Meistens dort, wo etwas gebaut wird, kommen sie zum Einsatz – Krane. Aber wie werden eigentlich Krane gebaut? Dieser Frage gingen wir am Produktionsstandort unseres Kunden WOLFFKRAN im baden-württembergischen Heilbronn auf den Grund. In der gleichen Woche erschien der vierspaltige Beitrag über WOLFFKRAN (siehe News vom 15.11.2017) in der SZ. Gutes Timing.

Vorbei an Stahlkolossen in Form von Kranauslegern über Drehkränze bis hin zu fertig montierten Kranführerkabinen, die im Testbetrieb an Starkstrom angeschlossen sind, ging es bei einem Rundgang durch die Produktionshallen eines der führenden Hersteller von Turmdrehkranen. Es war beeindruckend zu sehen, wie aus tausenden Einzelteilen in den verschiedensten Größen imposante Hebezeuge entstehen, die tonnenschwere Lasten scheinbar mühelos durch die Lüfte schweben lassen. Beeindruckend wurde uns vor Augen geführt welche tragende Rolle der Ingenieurskunst und menschlichen Expertise beim Kranbau zukommen – von der Planung bis zur Schweißnaht ist Präzision die bestimmende Maxime.

Stories