zurück

Hoch hinaus: Unser Kunde WOLFFKRAN in der Süddeutschen Zeitung

15. November 2017

Internationalität und Innovation, raus in die Märkte! Jedes Jahr soll mindestens ein neuer Markt mit WOLFFKRANEN bedient werden. Das ist die Maxime von Dr. Peter Schiefer, CEO unseres Kunden WOLFFKRAN. Die Süddeutsche Zeitung nahm den Erfolg des ältesten Kranherstellers der Welt, der 1854 in Heilbronn gegründet wurde, und Schiefers außerordentlichen Beitrag dazu als Aufhänger für ein Porträt in der Print- und Online-Ausgabe.

Elektrotechnikstudium, Promotion mit 25, als Siemens-Manager im Alter von 33 Jahren ins Silicon Valley, in München und Erlangen für 1200 Mitarbeiter und 1,2 Milliarden Mark Umsatz verantwortlich. Danach Investmentbanker bei Goldman Sachs, Private Equity. Das sind die beachtlichen Stationen in Dr. Peter Schiefers CV. Letztere Position im Private Equity Bereich führte 2005 zum Kauf von WOLFFKRAN. „Ich habe das Produkt von Anfang an gemocht, konnte mich auch in die Technik reindenken", so Schiefer in der Süddeutschen Zeitung. Und die Zahlen geben ihm recht, der Umsatz ist seitdem von 30 Millionen Euro auf 200 Millionen gewachsen.

Stories