zurück

Zwei Monate bei HeadlineAffairs – mit Alpenblick und rosa Einhorn

28. September 2018

Ein Praktikumsrückblick von Kathrin Waldenmaier

Nach dem Abitur fühlt man sich als würde man alles wissen – dieses Gefühl währt aber nicht lange. Die Welt der Öffentlichkeitsarbeit hat mich schon lange gereizt: Wie unterstütze ich Firmen dabei ein positives Image zu wahren, wie werden Veranstaltungen organisiert und was gibt es alles zu beachten?

Als ich mein Praktikum bei HeadlineAffairs Anfang August, zwei Monate nach meiner letzten Abi Prüfung startete, war ich, wie wahrscheinlich die meisten Praktikanten, erstmal ratlos. Doch schon nach kurzer Zeit begann ich zu begreifen, was es mit der PR-Arbeit eigentlich auf sich hat und wie viele verschiedene Tätigkeitsfelder damit verbunden sind. Ich bekam Einblicke in unterschiedliche Aufgaben und wurde von Anfang an in das Team eingebunden. Mir persönlich hat vor allem die Unterstützung beim Vorbereiten der Medientrainings und die Recherchearbeit zu der Bandbreite an Themen gefallen. Außerdem konnte ich beim Einladungsmanagement für Amazon-Standortveranstaltungen unterstützen, sowie den Auftritt des Kunden Wolffkran auf der bevorstehenden bauma 2019 mitorganisieren.

Und das alles nicht nur mit Blick auf die Berge, sondern auch auf das hauseigene rosa Einhorn, das als Büromaskottchen das Büro Alpen begleitet!

Die zwei Monate bei HeadlineAffairs haben mir viele neue Erfahrungen und Einblicke gebracht, aber auch interessante Gespräche in den gemeinsamen Mittagspausen und natürlich ein super Team, danke HeadlineAffairs!

Stories