zurück

Die drei ??? und das Rätsel von HeadlineAffairs

18. April 2019

Alles neu macht der Frühling – auch bei HeadlineAffairs. Zum ersten Mal dürfen wir drei neue Trainees gleichzeitig willkommen heißen. Passend zu diesem Anlass wurde ein Traineeplan entwickelt, der in monatlichen internen Trainings viele Kompetenzen behandelt, die in der PR-Arbeit wichtig sind, unter anderem Texten, Projektmanagement und Konzeptentwicklung. Gemeinsam mit den bisherigen Fortbildungsmaßnahmen wie Know-how Lunches, einer PR-Bibliothek und einer externen Fortbildung bereitet HeadlineAffairs die Trainees auf die PR-Welt vor.

Ein Beitrag von Manuel Lesch, Alice Barwich und Sjauke-Kea Hale:

Wir sind die drei neuen Gesichter bei HeadlineAffairs


Das Rätsel, das bisher niemand zu lösen vermochte, ist: Wer verbirgt sich hinter den Namen Manuel Lesch, Alice Barwich und Sjauke-Kea Hale? Das haben wir uns auch gefragt und uns deshalb in unseren ersten gemeinsamen Tagen genauer unter die Lupe genommen. Frei nach dem Motto „der erste Eindruck zählt“, schätzen wir uns gegenseitig ein. Ob wir über eine gute Menschenkenntnis verfügen und unsere neuen Kollegen nach kurzer Zeit einschätzen können oder nur wilde Spekulationen angestellt haben, werden wir im Laufe unsers Traineeships auflösen.

Manuel Lesch – Der Sportliche

Manu hat Sportwissenschaften an der TU München studiert. PR- und Presse-Erfahrung sammelte er bei Sportveranstaltungen wie dem FIS Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen und der FISU Beachvolleyball WM in München. Nach einem Praktikum bei HeadlineAffairs 2018 konnte er sich nicht mehr von der Agentur trennen. „Bei HeadlineAffairs bekommen wir Trainees die Verantwortung für sehr unterschiedliche Aufgaben zugeteilt. Davon profitiert man als junger Berufseinsteiger enorm“, erklärt er seine bisherige Erfahrung bei HeadlineAffairs und fügte hinzu, er schätze bei HA das Credo sich stetig weiterzuentwickeln und sich neue Ziele zu stecken.

Das denkt Alice über Manu:
„Mit seinem sportwissenschaftlichen Background hat Manu das Zeug zum Personal Trainer der HA-Mannschaft. Er selbst ist jeden Tag motiviert auf dem Radl unterwegs und erklimmt in seiner Freizeit am liebsten die höchsten Gipfel in fernen Ländern. Sein kommunikatives Talent liegt auf der Hand: Wie sonst könnte er in einem Büro voller Frauen bestehen? So qualifiziert ihn die Kombination aus sportlichem Know-how und Kommunikationsfähigkeit hervorragend für eine Karriere bei HeadlineAffairs. Zudem hält er mit seinen Witzen das Team bei Laune und erhöht auf charmant-kompetente Weise die Männerquote im Büro.“

Alice Barwich – Die Sorgfältige

Alice hat Translationswissenschaft an der Uni Innsbruck studiert. Erste Einblicke in die PR bekam sie als Dolmetscherin auf einer Pressekonferenz – und beschloss danach, in die PR zu gehen. Nach Zwischenstationen als Praktikantin in einer Übersetzungsagentur und als freie Korrekturleserin bewarb sie sich als Trainee bei HeadlineAffairs. Jetzt freut sie sich auf spannende Projekte, kreatives Texten und die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen.

Das denkt Sjauke über Alice:
„Alices größte Stärke ist, dass sie immer einen kühlen Kopf behält. Wenn die Hütte brennt und Not am Mann ist, ist auf Alice Verlass. Dabei färbt ihre gelassene Art auch auf die Kollegen ab.
Alice ist genau richtig bei HeadlineAffairs: Die Arbeit mit internationalen Kunden und den Umgang mit Sprachen händelt sie mit links. Auch auf Englisch und Italienisch.

Ihre Kreativität lebt sie beim Malen aus. Alice‘ Bilder zieren die Wände von Freunden und Familie. Malen ist seit vielen Jahren ihre Lieblingsbeschäftigung und ihr Ausgleich zum Jonglieren mit Wörtern und Sprachen.“

Sjauke-Kea Hale – Die Quirlige

Sjauke hat Ressortjournalismus in Ansbach studiert. Bei ihren Praktika in einer Lokalredaktion und bei einem TV-Sender schnupperte sie Redaktionsluft. Weitere praktische Erfahrung sammelte Sjauke durch zahlreiche Projekte im Studium. Wirklich überzeugt hat sie allerdings nur ihr PR-Praktikum im MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften.

Das denkt Manu über Sjauke:
„Zu Sjaukes Stärken am Arbeitsplatz zählt definitiv ihre schnelle Auffassungsgabe. Nach gerade mal einem Monat unterstützt sie das Team schon wie eine ganz Große. Auch an die schnelle Kommunikation in einer PR-Agentur hat sie sich rasch gewöhnt. Ein offener und kommunikativer Mensch wie Sjauke passt daher hervorragend in ein Büro voller Kommunikatoren. Im HeadlineAffairs-Büro „Alpen“ kann sie jetzt täglich die Aussicht auf die Berge genießen. Als großer Marvel-Fan fehlt sie bei keiner Film-Preview der Comic-Reihe Avengers. Auch bei HeadlineAffairs kann sie jeden Tag aufs Neue ihre Superkräfte einsetzen.“

Wir freuen uns auf ein aufregendes, abwechslungsreiches und lehrreiches Jahr bei HeadlineAffairs und sind gespannt, was wir in den nächsten Monaten über uns erfahren. Stay tuned!

Stories