zurück

Berater ist nicht gleich Berater

09. February 2018

Es hat bei HeadlineAffairs fast schon Tradition, dass Junior-Berater die Fortbildung „Beraterexzellenz“ absolvieren. Gute Beratung will gelernt sein – und exzellente erst recht. Corinna Broser, Consultant und Coach für Team- und Führungskräfte, hat gemeinsam mit den HeadlineAffairs Junioren zwei Tage lang erarbeitet, was einen guten Berater ausmacht und wie er arbeitet. Was sind die Hard und Soft Skills eines Beraters? Wie funktioniert das magische Dreieck des Projektmanagements? Was sind die fünf Axiome der Kommunikation und die vier Seiten einer Botschaft? Trotz Theorie gab es von Langeweile keine Spur. Viele Inhalte wurden interaktiv vermittelt: Von Rollenspielen über Video-Telefonate bis hin zur Überquerung der persönlichen „roten Linie“ war alles dabei. Einige Übungen erforderten Mut („Mach etwas, dass du noch nie vor deinen Kollegen gemacht hast.“), andere waren sehr amüsant („Sucht euch ein Bild aus, das zu eurer Stimmung passt.“ Ergebnis: Snoopy, Albert Einstein, Biene Maja und Sylvester Stallone) und einige regten zum Nachdenken an („Was ist dein Kraftpunkt?“). Doch alle hatten eines gemeinsam: Es sind die Zutaten für das Rezept der Beraterexzellenz.

Nach zwei Tagen voller lehrreichem Input, anregenden Diskussionen, Tipps für den Berufsalltag und jeder Menge Spaß, erhielten alle Junior-Berater eine „Auszeichnung“ für Beraterexzellenz und sind damit bestens auf die nächste Karrierestufe vorbereitet.

Stories