zurück

Vanessa Eigner

PR-Beraterin

Meine Arbeit bei HeadlineAffairs in drei Worten:

Immer was Neues.

Was ich bei HeadlineAffairs mache:

Lernen und staunen. Und arbeiten.

Glanzleistungen der PR:

... Kampagnen, die berühren.

Todsünden der PR:

... Themen zu verkomplizieren.

Früher dachte ich:

... Erwachsensein ist langweilig.

Heute weiß ich:

... am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.

Zur Person:

Wenn ich mich mit alten Freunden unterhalte, fällt mir oft auf, dass ich mich an viele Dinge aus der Schulzeit nicht mehr erinnern kann - andere Dinge waren für mich damals einfach viel spannender als die Schule. Was mir allerdings in besonderer Erinnerung geblieben ist: Das Lob meiner Grundschullehrerin der 3. Klasse. Mein Aufsatz (ich glaube er handelte von Schneewittchen) wurde als bester der ganzen Klasse ausgezeichnet. Seitdem sollte mein Traumberuf also irgendwas mit Medien zu tun haben: Moderedakteurin, Redakteurin für ein Pferdemagazin, Nachrichtensprecherin, Moderatorin, Journalistin usw. Studiert habe ich dann Europäische Kulturgeschichte, da man als Journalist schließlich auch ein Fachgebiet braucht – und ja, es hat mich auch interessiert. Nach Praktika in einem Kulturmagazin und einem Weiterbildungsunternehmen, landete ich schließlich bei HeadlineAffairs und bin immer noch stolz, wenn ich tolle Geschichten schreiben kann.