„Einfach kommunizieren, kompliziert denken - nicht umgekehrt!“

Das ist die Headline zu unserer Arbeit. Seit 2004 begleiten wir als Full Service Agentur internationale Konzerne und mittelständische Industrieunternehmen in allen Fragen der internen und externen Kommunikation. HeadlineAffairs hilft Ihnen treffende Schlagzeilen zu generieren – aber auch, wenn Sie unverhofft Gegenstand roter Überschriften geworden sind.

Lernen Sie uns kennen!

Unser Service

Stetig erweitern wir unsere Dienstleistungen, denn wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit. In unseren Teams treffen praktische Projekterfahrung langjähriger Mitarbeiter auf neues Wissen frisch gebackener Uniabsolventen. Reger Austausch legt das Fundament für funktionierende PR jenseits kurzfristiger Trends. Nachhaltige Wirkung statt flüchtige Huldigungen an den Zeitgeist.

Training →

Sprachfähig werden: Eingehende Vorbereitung braucht es nicht nur für das Medieninterview – bei jedem Stakeholder-Dialog kommt es auf professionelle Gesprächskontrolle an - oder nennen wir es besser souveräne Gesprächsführung.

Mehr erfahren

News

Authentisch und konstant – so geht erfolgreiche Start-up PR

Bei Sonnenschein kommuniziert jedes Unternehmen gerne, doch gerade Start-ups sollten auch in stürmischen Zeiten den Kopf nicht in den Sand stecken. Das gab Robert Belle den Gründern im Münchener Amazon Web Services (AWS) Pop-up -Loft in der Neuhauser Straße gestern mit auf den Weg.

Einführung in das Reich der Krane

17.11.2017 Meistens dort, wo etwas gebaut wird, kommen sie zum Einsatz – Krane. Aber wie werden eigentlich Krane gebaut? Dieser Frage gingen wir am Produktionsstandort unseres Kunden WOLFFKRAN im baden-württembergischen Heilbronn auf den Grund. In der gleichen Woche erschien ein vierspaltiger Beitrag über Wolffkran in der SZ. Gutes Timing.

Hoch hinaus: Unser Kunde WOLFFKRAN in der Süddeutschen Zeitung

15.11.2017 Internationalität und Innovation, raus in die Märkte! Jedes Jahr sollte mindestens ein neuer Markt dazukommen. Das ist die Maxime von Dr. Peter Schiefer, CEO unseres Kunden WOLFFKRAN. Die Süddeutsche Zeitung nahm den Erfolg des ältesten Kranherstellers der Welt, der 1854 in Heilbronn gegründet wurde, und Schiefers außerordentlichen Beitrag dazu als Aufhänger für ein Porträt in der Print- und Online-Ausgabe.

PUNKT-Landung in Berlin

23.10.17 Da ist das Ding: Vergangenen Dienstag war es endlich soweit und die diesjährigen PUNKT-Preisträger (> Preis für Technikjournalismus) in den Kategorien Foto und Multimedia wurden auf der acatech Festveranstaltung im Berliner Konzerthaus ausgezeichnet. Die acatech Präsidenten Dieter Spath und Henning Kagermann überreichten die Pokale, Sandra Valentin hielt die Laudatio und Bundesminister a.D. Heinz Riesenhuber ermutigte zu Innovationen: „Wer Angst hat hinzufallen, kann nur auf dem Bauch kriechen.“

Krandioses Tennis Turnier angekündigt

11.10.17 Was verbindet Tennis und Turmdrehkrane? Sowohl der Tennissport als auch unser Kunde WOLFFKRAN blicken beispielsweise auf eine mehr als hundertjährige Tradition in Deuschland zurück. Der weltweit agierende Kranhersteller unterstützt nun den Bayerischen Tennis-Verband und ist offizieller Partner des ATP-Challenger Turniers WOLFFKRAN Open in Ismaning. "Krandios", befindet WOLFFKRAN CEO Dr. Peter Schiefer, im Foto rechts, bei der PK in der neuen Jochen Schweizer Arena.

Praktikant (m/w)

Sie sind ein kommunikativer und kreativer Kopf, der die Theorie in die Praxis umsetzen und Erfahrungen sammeln möchte?

Mehr erfahren

Trainee (m/w)

Sie sind ein kreativer Kopf, der bereits über Erfahrung in Journalismus und PR verfügt?

Mehr erfahren